+
Polizeiauto (Symbolbild).

Rödermark und Dietzenbach

Schlag gegen Einbrecher-Bande

Im Kreis Offenbach ist es der Polizei offenbar gelungen, eine Einbrecher-Bande zu zerschlagen.

Im Kreis Offenbach ist es der Polizei offenbar gelungen, eine Einbrecher-Bande zu zerschlagen.

In der Nacht zum Dienstag nahmen Polizisten vier mutmaßliche Täter vorläufig fest. Bei anschließenden Wohnungsdurchsuchungen in Dietzenbach und Rödermark erwischten die Ermittler einen weiteren mutmaßlichen Komplizen.

Insgesamt sollen sieben Männer und eine Frau im Alter von 21 bis 35 Jahren zu der Bande gehören. Sie sollen für 20 Einbrüche in Hotels und Gaststätten unter anderem in Hessen und Bayern verantwortlich sein.

Seit Oktober 2018 läuft ein umfangreiches Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft Darmstadt und des Offenbacher Einbruchskommissariats gegen die Beschuldigten.

Der erste Zugriff erfolgte laut Polizei auf der Rückfahrt der Täter nach einem versuchten Einbruch in Baden-Württemberg.

Die Kripo stellte bei den Durchsuchungen der Wohnungen zahlreiches Beweismaterial sicher und fand bei einem 22-jährigen Verdächtigen gut 2,5 Kilogramm Marihuana und Haschisch. (jon/ots)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare