+

Rodgau

Installation „Peace“ wird in Brüssel gezeigt

Der Rodgauer Künstler Friedhelm Meinaß hat sein Kunstwerk vor dem Europäischen Parlament präsentiert.

Wie der Rodgauer Künstler Friedhelm Meinaß mitteilt, durfte er vergangene Woche vor dem Europäischen Parlament in Brüssel seine Kunstinstallation „Peace“ vorstellen. Anlass seines Besuchs war die Einladung von Heinrich Böll Stiftung und The Greens/EFA zur Präsentation des World Nuclear Status Reports des Alternativen Nobelpreisträgers Mycle Schneider. Das Cover des mehr als 300 Seiten umfassenden internationalen Berichts wurde von dem Rodgauer Künstler gestaltet.

In vier mal neun Meter großen Lettern zeigte er seine Botschaft „Frieden ist das Wichtigste“ bereits in Paris, Frankfurt und in Berlin vor dem Brandenburger Tor. Geplant sind in Zusammenarbeit mit Amnesty International Frankfurt weitere Stationen: in Moskau auf dem Roten Platz und vor dem UN Gebäude in New York. (hsr)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare