Hagelstein will nach Berlin

Neu-Isenburg SPD-Parteitag

Geht es nach den Neu-Isenburger Sozialdemokraten soll sich Gene Hagelstein bei den Bundestagswahlen 2013 um die Nachfolge von Uta Zapf bewerben. Bei der Jahreshauptversammlung am Donnerstag unterstützten die Genossen Hagelsteins Vorhaben, als SPD-Kandidat anzutreten. Die eigentliche Nominierung durch den Unterbezirk steht aber noch aus.

Bei den Wahlen zum Vorstand des Ortsvereins gab es wenig Wechsel. Alle fünf Mitglieder des geschäftsführenden Vorstands um den Vorsitzenden Markus Munari wurden bestätigt. Lediglich drei der acht Beisitzer sind neu: Naime Chakir, Luis Miehe und Inge Manus rücken in den erweiterten Vorstand auf. (oh.)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare