+
Der Künstler Friedhelm Meinaß zeigt seine Buchstaben-Installation „Peace” vor dem Centre Pompidou.

Kunst

Friedensgruß von Rodgau nach Paris

  • schließen

Der Künstler Friedhelm Meinaß zeigt seine Buchstaben-Installation „Peace” vor dem Centre Pompidou.

Der Rodgauer Künstler Friedhelm Meinaß hat vor dem Centre Georges Pompidou, dem berühmten Kunst- und Kulturzentrum in Paris, sein persönliches künstlerisches Statement zu Europa und der anstehenden Europawahl ausstellen können: Die 3,5 Meter mal acht Meter großen Buchstaben „Peace“ (Frieden) spiegelten seine innerste Überzeugung wider, dass sich der Wahnsinn der vergangenen Weltkriege nicht wiederholen dürfe, sagt Meinaß. 

Die Installation wird nach seinen Angaben in diesem Herbst sowohl auf der Rodgau Art als auch im Rahmen einer Zusammenarbeit mit Amnesty International auf dem Römerberg in Frankfurt zu sehen sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare