+
Die kleine Box (oben rechts im Bild) am Bahnübergang zum Fußballplatz warnt vor Zügen.

Dreieich

Signalton warnt vor Zug in Götzenhain

  • schließen

Das Schülerparlament sorgt für mehr Sicherheit an dem  unbeschrankten Bahnübergang in der Rheinstraße in Dreieich.

Gut Ding will Weile haben. Vor allem, wenn die Deutsche Bahn im Boot ist. Bereits im Jahr 2014 hatten sich Kinder des Schülerparlamentes an der Karl-Nahrgang-Schule in Dreieich-Götzenhain an die Stadt gewandt und darum gebeten, den nahegelegenen unbeschrankten Bahnübergang in der Rheinstraße sicherer zu machen. 

Fünf Jahre und zahlreiche Gespräche zwischen Stadt und der Deutschen Bahn AG später, dürfen sich Schüler, Eltern, Lehrer und die Stadt darüber freuen, dass der Bahnübergang mit einem Signalton ausgestattet wird. Den queren die Kinder nämlich regelmäßig zur Nutzung des Sportplatzes im Sportunterricht oder am Nachmittag zum Fußball oder Tennistraining, teilt die Stadt mit. 

Weil das Kinderbüro der Stadt auf die Deutsche Bahn aber nicht warten wollte, hatte sie bereits im Juli 2015 dafür gesorgt, dass am Bahnübergang eine auffällige Markierung auf die Gefahr durch Züge hinweist: Bunte Stop-Männchen, welche die Schüler im Rahmen eines Malwettbewerbes selbst entworfen hatten. Sponsoren der Markierung waren die Firmen Götsch GmbH und LKF Geveko.  

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare