Dreieich

Mehr Raser in Dreieich erwischt

  • Jonas Nonnenmann
    vonJonas Nonnenmann
    schließen

50 Fahrverbote sind nach Kontrollen im Stadtgebiet fällig gewesen.

In Dreieich wurden im vergangenen Jahr 11 407 Mal Fahrer wegen zu schnellen Fahrens verwarnt. Wie der Magistrat weiter mitteilt, wurden bei 295 Geschwindigkeitsmessungen 212 511 Fahrzeuge erfasst. Die Zahl der Verwarnungen habe sich im Vergleich zum Vorjahr um 651 erhöht. In 626 Fällen habe es sich um eine „erhebliche“ Geschwindigkeitsüberschreitung gehandelt, die Fahrer waren also mindestens 21 Stundenkilometer zu schnell unterwegs.

In 50 Fällen wurden Fahrverbote verhängt (2018: 40). Das Verhältnis der Verwarnungen und Bußgelder zu den erfassten Fahrzeugen war mit 5,7 Prozent höher als im Vorjahr (4,7 Prozent).

Der „Geschwindigkeitsrekord“ wurde an der L 3117 außerorts gemessen, wo ein Fahrer oder eine Fahrerin mit 134 statt der zulässigen 60 Kilometer pro Stunde unterwegs war. In 52 Fällen wurden wegen unerlaubter Handynutzung Bußgeldverfahren eingeleitet. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare