+
Wo ist bloß der Ausgang? Das Maislabyrinth bei Dreieich.

Dreieich

Maislabyrinth mit Mehrwert

  • schließen

Kabarett, Musik und Literatur im Zelt auf dem Feld locken  in Dreieich.

Erst mehr oder weniger planlos durch die hohen Maispflanzen streifen, dann gekühlte Getränke oder einen kleinen Imbiss genießen und schließlich geistreichen Worten oder richtig guter Mucke lauschen: Ab heute bis zum 1. September lockt das Dreieicher Maislabyrinth. Die Landwirtefamilie Frank hat im Dreieicher Ortsteil Götzenhain wieder einen Irrgarten in ihren Mais gemäht, der am Sonntag, 21. Juli, um 11 Uhr eröffnet wird. Für 2,50 Euro Eintritt gilt es, samstags ab 15 Uhr und sonntags ab 11 Uhr an der Umgehungsstraße Götzenhain auf einer Fläche von mehr als 15 000 Quadratmetern den Ausgang zu finden.

Gleich nebenan haben die Bürgerhäuser Dreieich ein Zelt aufgebaut, in dem sich zahlreiche Künstler ein Stelldichein geben. Fünfzehnmal steht dort an den Wochenenden bis zum 1. September Kleinkunst und Musik auf dem Programm. Den Auftakt machen am heutigen Samstag Susanne Hasenstab und Emil Emaille. Um 20 Uhr fragen sich die beiden Komödianten: „Warum ist die Katze so dick“.

Überhaupt wird Comedy in dem gut fünfwöchigen Kulturprogramm groß geschrieben: Bei sieben der 15 Veranstaltungen geht es um Ironie, Humor und Quatsch: H. G. Butzko beansprucht beispielsweise als Kabarettist am Freitag, 26. Juli, ab 20 Uhr das Zwerchfell und die kleinen grauen Zellen. Oder der Musiker und Kabarettist Christoph Reuter, der unter dem Motto „Popcorn“ am Freitag, 2. August, ab 20 Uhr weitere „Berufskollegen“ in den Mais eingeladen hat.

Auch musikalisch wird einiges geboten. Da gibt es etwa eine Hommage an den großen Liedermacher Reinhard Mey, Rock und Soul, eine Rock’n’Roll-Show, eine Ukulelen-Comedy-Show oder ein großes Mitsingkonzert. Und am 30. August begleitet Christoph Oeser die Stummfilmkomödie „The General“ von Buster Keaton originalgetreu am Piano.

Das komplette Programm gibt es online auf buergerhaeuser-dreieich.de. Das Maislabyrinth in Dreieich-Götzenhain ist über die Straßen „Vor der Pforte“ und „Im Höchsten“ zu erreichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare