+
Dreieich 19.01.18 Die Stadt Dreieich schließt mit dem Sportverein 1890 e. V. Dreieichenhain (SVD) einen Pachtvertrag für die Sportanlage ?Im Haag? ab. Vertragsunterzeichnung und anschließende symbolische Schlüsselübergabe. VLNR:Jochen Liebermann Abtl. Fußball, Marcus Prostmeyer stellvertr.Abtl.Fußball, Martin Burlon 1.Stadtrat, Christoph Knittel Vorst. SVD u.Öffentlichkeitsarbeit.

Dreieich

„Im Haag“ verpachtet

  • schließen

Der Sportverein 1890 Dreieichenhain übernimmt die städtische Sportanlage. Dafür muss der SVD nur einen Euro im Jahr zahlen. Für die geplante Flutlichtanlage kommt er aber selbst auf.

Der Sportverein 1890 Dreieichenhain (SVD) ist künftig allein für die Pflege, aber auch die Belegung und eine etwaige Vermarktung der städtischen Sportanlage „Im Haag“ verantwortlich. Die Stadt Dreieich hat mit dem Verein einen entsprechenden Pachtvertrag abgeschlossen, der rückwirkend zum 1. Januar 2018 in Kraft tritt.

Damit wird der Beschluss der Stadtverordnetenversammlung vom 23. Mai 2017 umgesetzt. Da wurde festgelegt, dass die bisher seitens der Stadt erbrachten Personal- und Sachleistungen zum Jahresende 2017 eingestellt werden sollten.

Der Verein übernimmt zur symbolischen Pacht von einem Euro pro Jahr den Sportplatz in seine Obhut und ist künftig alleine „Herr im Haus“, da der SVD neben der knapp 10 500 Quadratmeter umfassenden Pachtfläche bereits seit Jahrzehnten eigene Vereinsgebäude betreibt, teilt die Stadt in einer Pressemitteilung mit.

Im Gegenzug gewährt die Stadt Dreieich dem Verein einen jährlichen Zuschuss, der 22 200 Euro für das Jahr 2018, 17 200 Euro für das Jahr 2019 und 11 550 Euro ab dem Jahr 2020 beträgt.

Die Laufzeit des Vertrages beträgt zunächst fünf Jahre und sechs Monate: bis zum Ende der Fußballsaison 2022/23. Von beiden Seiten ist jedoch eine längere Laufzeit angedacht, heißt es seitens der Stadt. Sollte sich das gewählte „Modell“ wider Erwarten nicht bewähren, so ist ein vorzeitiger Ausstieg zum Ende eines jeden Kalenderjahres möglich. Der Verein darf zudem auf eigene Kosten eine Flutlichtanlage errichten, um den Sportplatz auch abends nutzen zu können. laf

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare