Dreieich

Frauen und Männer

  • schließen

Im Viktoria-Kino startet die Filmreihe „Geschlechtergelächter“. Los geht es mit dem Film „Battle of the Sexes“ über die Tennisspielerin Billie Jean King.

Unter dem Motto „Geschlechtergelächter“ stehen die Filme, die von Ende September an einmal im Monat jeweils mittwochs ab 20 Uhr im Sprendlinger Viktoria-Kino gezeigt werden. Die Reihe startet am Mittwoch, 26. September, mit der britisch-amerikanischen Produktion „Battle of the Sexes“ (Englisch: „Kampf der Geschlechter“) aus dem Jahr 2017.

Darin geht es um das Match von Billie Jean King (Emma Stone), einer Tennisspielerin auf dem Höhepunkt ihrer Karriere, die für Gleichberechtigung etwa auch bei der Bezahlung von Sportlern eintritt. Sie trat an gegen ihren männlichen Kollegen Bobby Riggs (Steve Carell) auf dem Center Court im Jahr 1973. Dieser und alle weiteren Filme wurden von Sandra Scholz, Pfarrerin für Gesellschaftliche Verantwortung in den Evangelischen Dekanaten Dreieich und Rodgau, Karin Siegmann, Frauenbeauftragte der Stadt Dreieich, sowie von Susanne Hormel und Angelika Köhler von der VHS Dreieich ausgewählt.

Weiteren Filmbeiträge von „Geschlechtergelächter“ im Viktoria-Kino, Offenbacher Straße 9-10, sind „Man for a day“ (17. Oktober), „Die göttliche Ordnung“ (14. November), „Männer im Wasser“ (12. Dezember), „Danish Girl“ (16. Januar), „Die Party“ (13. Februar), „Pride“ (13- März). Die Filme geben Einblicke in Themen wie das Frauenwahlrecht, ungleiche Bezahlung oder stellen die Frage, wie es ist, im falschen Körper geboren zu sein. Und es wird gelacht werden, sind sich die Veranstalterinnen sicher.

Der Eintritt kostet 8 Euro, Karten gibt es nur an der Abendkasse. Alle Filme starten um 20 Uhr, jeweils mit einer kurzen Einführung. bil

Infos: dekanat-dreieich.ekhn.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare