Dreieich

Dreieich soll blühen

  • Jonas Nonnenmann
    vonJonas Nonnenmann
    schließen

Durch eine Aktion des Lehr- und Kräutergartens sowie des Bienenzuchtvereins sollen in privaten Gärten in Dreieich Blumenwiesen für Bienen und Schmetterlinge entstehen.

Der Lehr- und Kräutergarten und der Bienenzuchtverein starten das Projekt „Blühendes Dreieich“ mit der Verteilung von 2000 Saatguttütchen. Laut einer Mitteilung der Organisatoren reicht ein Tütchen jeweils für eine zehn Quadratmeter große Blumenwiese. 

In den Tütchen seien ausschließlich regionale, heimische Arten enthalten. Durch die Aktion sollen in privaten Gärten Blumenwiesen für Bienen und Schmetterlinge entstehen. Gefördert wird die Aktion unter anderem von der Stadt Dreieich und den Stadtwerken.

Saatgutmischungen liegen ab sofort in vielen lokalen Geschäften aus. Wer mag, kann bis 10. September Fotos der Blumenwiese teilen, per E-Mail an:kraeuter-garten-dreieich@t-online.de. Es gibt Preise zu gewinnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare