+
140 Standbetreiber sind angemeldet: So viele wie noch nie.

Dreieich

Dreieich feiert Stadtfest

  • schließen

Die Besucher erwarten mehr als 140 Stände und ein buntes Programm auf drei Bühnen. Wer möchte, kann shoppen. Die Geschäfte haben geöffnet.

Am Tag der Deutschen Einheit, 3. Oktober, ist in Dreieich jede Menge geboten: Zum 29. Mal geht das große Stadtfest über die Bühne, das in der Hauptsache von Vereinen und der örtlichen Geschäftswelt getragen wird. In diesem Jahr haben sich 140 Standbetreiber angemeldet – laut Silvie Angersbach, Fachbereich Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing, so viel wie noch nie zuvor. Mit der Festsetzung zum verkaufsoffenen Feiertag dürfen auch die Geschäfte von 12 bis 18 Uhr ihre Ladentüren öffnen.

Am Jahrestag der deutschen Wiedervereinigung können die Besucher von 12 Uhr bis 21 Uhr in der Ortsmitte von Sprendlingen essen, trinken, staunen, feiern, tanzen und einkaufen. Die Frankfurter Straße mutiert an diesem Tag zur Festmeile, ist aber in zwei Abschnitte unterteilt. Im Abschnitt von der Fichtestraße bis zur Ostendstraße sind die Stände aufgebaut, die um 18 Uhr schließen, im Abschnitt von der Ostendstraße bis zum Egenberger Parkplatz finden sich Stände, die bis zum Ende des Bühnenprogramms um 21 Uhr aufgestellt bleiben.

Für viele Vereine und Organisationen ist das Stadtfest eine willkommene Einnahmequelle, um mit einem kulinarischen Angebot oder mit selbstgemachten Basteleien die Vereinskasse aufzubessern. Sie tragen aber auch mit einem bunten Rahmenprogramm zum Gelingen der Veranstaltung bei.

„Die Vereinskultur ist in Dreieich ganz groß, die Vereine scheuen keine Mühen, wollen sich darstellen. Das würde ich mir so auch in anderen Städten wünschen“, sagt Christopher George von der Veranstaltungsagentur 12 Löwen aus Neu-Isenburg, die mit der Organisation des Stadtfestes betraut ist.

Drei Bühnen, die mithilfe von Sponsoren bestückt werden konnten, sind auf der Festmeile aufgebaut. Auf der Bühne Frankfurter/Ostendstraße gibt es ab 12 Uhr Darbietungen der Vereine, bevor um 18 Uhr die Partyband „The Gypsys“ loslegt. Die Bühne Offenbacher/Hauptstraße gehört schon ab 12 Uhr vier Bands aus Rhein-Main. Die Bühne auf dem Egenberger Parkplatz wird vom Gewerbeverein Aktives Dreieich gesponsert. Er hat von 13 Uhr an drei Bands verpflichtet.

Der Egenberger Parkplatz ist bereits ab 2. Oktober, 13 Uhr, gesperrt. Parkplätze stehen am Festtag an Bürgerhaus, Hallenbad, Sporthalle, Friedhof und Freibad zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare