Unwetter

Dietzenbacher Schwimmbad nach Sturm wieder geöffnet

  • schließen

Höchstens für 500 Menschen ist derzeit Platz im Waldschwimmbad Dietzenbach, denn noch müssen darin Sturmschäden behoben werden. Die für den 23. August geplante Beach Party fällt aus.

Die Aufräumarbeiten nach dem Sturm am vergangenen Sonntag im Landkreis Offenbach dauern an. So auch im Waldschwimmbad Dietzenbach. Trotzdem sei es ab dem heutigen Donnerstag, 12 Uhr, wieder geöffnet, teilen die Städtischen Betriebe mit.

Willkommen sind die Badegäste zu den regulären Öffnungszeiten, Montag, Mittwoch und Freitag von 7 bis 19 Uhr und Dienstag, Donnerstag, Samstag und Sonntag von 8 bis 19 Uhr.

Allerdings gebe es einige Einschränkungen, heißt es weiter. Da vor allem die Bäume zuerst auf Standfestigkeit und Sicherheit überprüft werden müssten, blieben die Liegewiesen bis auf weiteres gesperrt. Darüber hinaus steht den Angaben zufolge auch das Babybecken nicht zur Verfügung. Nutzen können die Badegäste das geflieste Areal um die Becken entlang der Grünflächen und der Lavasteine.

Doch auch hier gibt es eine Einschränkung. Nur etwa 500 Besucher könne das Bad derzeit aufnehmen, teilt Christian Locke, Kaufmännischer Betriebsleiter der für das Waldschwimmbad zuständigen Städtischen Betriebe mit. Ebenso dürfe man sich nicht an dem einen oder anderen Blatt stören, das noch im Wasser schwimme.

Aus Sicherheitsgründen entfällt außerdem die Beach Party am Freitag, 23. August.  

Sturmschäden online melden

Die Stadt Dietzenbach ruft Bürger dazu, Sturmschäden online zu melden, sollte eine Gefahr im öffentlichen Raum festgestellt werden. Aber auch ein Schaden durch städtisches Eigentum – etwa durch umgefallene Bäume – sollten gemeldet werden: www.dietzenbach.de/sturmschaden 

Rückmeldungen bekämen die Melder von zwei Mitarbeitern. Diese würden sich darum kümmern, dass die Schäden behoben würden. Jedoch könnten die Schäden nur nach und nach bearbeitet werden, denn es seien zahlreiche.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare