Nachrichten

Dietzenbach: Grundsteuer wird doch nicht erhöht + + + Neu-Isenburg: Marktplatzgemeinde bietet Vater-Kind-Freizeit an + + + Kreis Offenbach vergibt Kulturpreis für Bildende Kunst

Grundsteuer wird doch nicht erhöht

Dietzenbach. Die Grundsteuer B für bebaute und bebaubare Grundstücke wird nun doch nicht um zehn Punkte auf 350 Punkte erhöht. Weder die Magistratsvorlage noch ein Änderungsantrag von Lothar Niemann (Grüne), der eine Erhöhung auf 370 Punkte vorschlug, noch ein Änderungsantrag der CDU, nach dem die Erhöhung auf Jahresbeginn verschoben worden wäre, fanden am Montagabend eine Mehrheit im Dietzenbacher Parlament. Der Hessische Städte- und Gemeindebund hatte es in einer Stellungnahme für rechtlich nicht zulässig befunden, den Hebesatz zum 1. Juli zu erhöhen. Dieser sei immer für ein oder mehrere Kalenderjahre festzusetzen, "eine Differenzierung innerhalb des Kalenderjahres ist nicht zulässig". (cm)

Marktplatzgemeinde bietet Vater-Kind-Freizeit an

Neu-Isenburg. Die Evangelisch-Reformierte Gemeinde am Marktplatz bietet für die Zeit vom 3. bis 6. Juni Vätern, die mit ihren Kindern ein paar außergewöhnliche Tage verbringen möchten, eine Vater-Kind-Abenteuerfreizeit auf der Pfadfinderburg Rieneck an. Die Kinder sollten im Alter von fünf bis 14 Jahren sein. Die Gruppe zeltet auf dem Campingplatz der Burg. Geplant sind eine Kanu-fahrt sowie Abenteuer- & Geländespiele. Infos und Anmeldung: Bernd Giring, Telefon: 06102 / 326 220. (prhz)

Kreis vergibt Kulturpreis für Bildende Kunst

Kreis Offenbach. Seit 1978 verleiht der Kreis einen Kulturpreis für hervorragende Leistungen auf dem Gebiet der Heimatpflege, der Volkskunde, der Literatur, der Musik und Darstellenden Kunst. Seit 1990 wird die heute mit rund 3000 Euro dotierte Auszeichnung im jährlichen Wechsel mit einem Kulturförderpreis verliehen. 2010 wird der Kulturförderpreis im Bereich "Bildende Kunst" an Menschen mit außerordentlicher künstlerischer Begabung verliehen, die noch in der Ausbildung sind oder am Anfang ihrer Laufbahn stehen. Bewerbungen werden bis Ende April angenommen. Infos: 06074/81804204. (aim )

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare