Ressortarchiv: Kreis Offenbach

Dietzenbach

Reifenlager statt Brache

Die Firma WIS will an der Von-Hevesy-Straße bauen. WIS ist ein Dienstleistungsunternehmen, das sich auf die Rädereinlagerung für Autohäuser, Werkstätten und Privatkunden spezialisiert hat.
Reifenlager statt Brache
Einigung kurz vor der Wahl

Dietzenbach

Einigung kurz vor der Wahl

Der Neubau der Kita Martinstraße ist beschlossene Sache. Die Stadtverordnetenversammlung hat sich kurz vor der Kommunalwahl doch noch einigen können.
Einigung kurz vor der Wahl
Im Frühjahr wird viel gebaut

Dietzenbach

Im Frühjahr wird viel gebaut

In Dietzenbach sollen Eigentums- und Mietwohnungen sowie Eigenheime entstehen. Es sind mehrere Wohnbauprojekte geplant. Die FR gibt einen Überblick.
Im Frühjahr wird viel gebaut

Neu-Isenburg

Langer Markttag für Spätaufsteher

Einmal im Monat bleiben die Stände bis 15 Uhr geöffnet. Der lange Markttag richtet sich an alle Spätaufsteher. Die langen Samstage werden zudem von Live-Musik begleitet.
Langer Markttag für Spätaufsteher

Dietzenbach

Vier neue Klassenräume

Direkt vor der Turnhalle ist ein Holztafelbau montiert, der die Raumprobleme an der Ernst-Reuter-Schule entschärfen soll. Der Kreis hat den Holzanbau für jährlich 93 000 Euro angemietet.
Vier neue Klassenräume
3500 Medien für Gravenbruch

Gravenbruch

3500 Medien für Gravenbruch

Nach Ostern öffnet im neuen Anbau der Ludwig-Uhland-Schule am Dreiherrnsteinplatz die neue Zweigstelle mit integrierter Schulbücherei. Zunächst gibt es 3500 Medien, die dann auf 5000 Medien …
3500 Medien für Gravenbruch

Langen

Kurzes Grün, lange Staus

Langen will mit Hessen Mobil wegen der B486 reden. Die Ampelschaltung müsse wieder geändert werden, da sie erhebliche Probleme verursacht. Es gebe Staus ohne Ende.
Kurzes Grün, lange Staus

Neu-Isenburg

Die Altstadt als Bühne

Das Kulturbüro setzt auch auf eigene Ideen. So wird am 28. Februar ein Wettbewerbskonzert veranstaltet, bei dem drei Sopranistinnen um den Anny-Schlemm-Preis singen.
Die Altstadt als Bühne

Neu-Isenburg

Knappe Wiederwahl

Stefan Schmitt ist als Erster Stadtrat wiedergewählt. Das Ergebnis ist jedoch knapp ausgefallen. Es gab 23 Ja-Stimmen. Dabei verfügt die Koalition im Rathaus über 24 Stimmen.
Knappe Wiederwahl

Dreieich

Nur ein bisschen Ruhestand

Wolfgang Lammeyer hört als Stadtwerke-Chef auf, berät die Stadt Holding aber weiter beim Thema Wohnungsbau. Es ist also nur ein bisschen Ruhestand.
Nur ein bisschen Ruhestand
Kinorettung dauert noch

Dietzenbach

Kinorettung dauert noch

Die Fördergelder können noch nicht abgerufen werden. Zudem ist der Brandschutz kompliziert. Die Kinorettung dauert daher noch.
Kinorettung dauert noch

Rodgau

Ultramarathon am Samstag

1200 Anmeldungen gibt es bereits für den Ultramarathon in Rodgau-Dudenhofen. Gelaufen werden zehn Runden à fünf Kilometer. Die Strecke führt durch Park, Wald und Feld.
Ultramarathon am Samstag
Im Trio für den Klimaschutz

Neu-Isenburg

Im Trio für den Klimaschutz

Die Stadt Neu-Isenburg will die Bürger durch mehr Informationen für Energieeinsparung gewinnen. Ein besonderes Thema ist dabei die Gebäudesanierung.
Im Trio für den Klimaschutz
Viel Neues zwischen den Gräbern

Rodgau

Viel Neues zwischen den Gräbern

Der Friedhof in Dudenhofen zeigt sich in neuem Licht. Die Trauerhalle hat einen mit Glaselementen überdachten Eingangsbereich erhalten, Orgelmusik umrahmt jetzt die Trauerfeier. Eine zweite …
Viel Neues zwischen den Gräbern

Rödermark

Johannishof wird später fertig

Eigentlich sollten im Januar die ersten Flüchtlinge in das ehemalige Hotel Johannishof einziehen, doch nun ist klar: Der Umbau zur Flüchtlingsunterkunft verzögert sich.
Johannishof wird später fertig
Kultur ins neue Stadtquartier

Neu-Isenburg

Kultur ins neue Stadtquartier

Die Neu-Isenburger SPD will runter von der Oppositionsbank. In den Wahlkampf zieht sie unter anderem mit der Idee, die Gebäude der früheren Bundesmonopolverwaltung für Branntwein zu kaufen und zu …
Kultur ins neue Stadtquartier

Kreis Offenbach

Deutliche Worte nach Berlin

Die CDU tritt in die heiße Phase des Kommunalwahlkampfs ein. Deutliche Worte findet der Vorsitzende des Kreisverbands, Frank Lortz, für die Flüchtlingspolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel.
Deutliche Worte nach Berlin
Parteien streiten über mangelnde Kita-Plätze

Langen

Parteien streiten über mangelnde Kita-Plätze

Viele Eltern haben im vergangene keinen Betreuungsplatz für ihr Kind von unter und über drei Jahren bekommen.Die CDU wirft der SPD deshalb nun „Kita-Chaos“ vor. Die Sozialdemokraten sprechen von …
Parteien streiten über mangelnde Kita-Plätze

Dreieich

Entspannte Integration

Die Gemeinde lädt Flüchtlinge zum Lerncafé. Während die Erwachsenen Deutsch lernen und sprechen, können die Kinder zeitgleich in der Winkelsmühle betreut werden.
Entspannte Integration

Neu-Isenburg

Wiederwahl des Ersten Stadtrats

Das Stadtparlament tagt am Dienstag, 26. Januar. Auf der Tagesordnung steht unter anderen die Wiederwahl von Erstem Stadtrat Stefan Schmitt (CDU).
Wiederwahl des Ersten Stadtrats
Pässe aus dem Automaten

Ausweise in Hessen

Pässe aus dem Automaten

Das erste Self-Service-Terminal für Ausweise in Hessen steht in Rodgau. Kritik kommt von den Fotografen, die durch den Automaten weniger Kunden haben.
Pässe aus dem Automaten

Rödermark

70 Jahre alte Pappeln müssen weichen

Die Bäume am Schwimmbad sind nicht mehr standsicher und müssen gefällt werden. Eine Ersatzpflanzung soll erst im Herbst erfolgen.
70 Jahre alte Pappeln müssen weichen

Langen

Baurecht für den Technologiepark

Auf dem rund 50 000 Quadratmeter großen Gelände westlich der Bahnlinie und genau gegenüber dem Bahnhof sollen vor allem zukunftsfähige Branchen wie Hightech und Automotiv angesiedelt werden.
Baurecht für den Technologiepark
Bürger spüren Missstände auf

Mängelmelder

Bürger spüren Missstände auf

Auf wilde Müllhaufen können Bürger die Stadt Dreieich im Mängelmelder hinweisen. Offenbach hat damit schon gute Erfahrungen gesammelt.
Bürger spüren Missstände auf
Hoher Gewinn dank Bau-Boom

Langen

Hoher Gewinn dank Bau-Boom

Viele Investoren interessieren sich für ein neues Wohngebiet an der Elisabeth-Selbert-Allee. Die Stadt rechnet mit 12 Millionen Euro an Einnahmen aus den Grundstücksverkäufen.
Hoher Gewinn dank Bau-Boom