+
Polizei im Einsatz. (Symbolbild)

Verkehr

Kreis Offenbach: Männer fliehen nach schwerem Unfall

Ein 18-Jähriger fährt in den vor ihm fahrenden Wagen eines 40 Jahre alten Autofahrers. Der 40-Jährige wird dabei schwer verletzt.

Bei einem Unfall im Kreis Offenbach ist ein Autofahrer schwer verletzt worden. Zwei 18 und 26 Jahre alte Insassen eines am Zusammenprall beteiligten Autos seien nach dem Unfall in der Nähe von Egelsbach zunächst geflüchtet, später aber von der Polizei daheim angetroffen worden, teilte die Behörde am Mittwoch mit. Die Beamten gehen davon aus, dass der 18 Jahre alte Fahrer den Unfall verursacht hat.

Er sei betrunken gewesen, als ihn die Polizisten in der Nacht zum Mittwoch daheim antrafen, hieß es weiter. Gegen den Mann aus Langen wird nun unter anderem wegen des Verdachts auf Unfallflucht ermittelt. Auch prüfen die Ermittler, ob er überhaupt einen Führerschein besitzt. Der Wagen des mutmaßlichen Unfallverursachers sei einer ersten Einschätzung zufolge weder zugelassenen noch versichert.

Laut Polizei war der 18-Jährige „mit offensichtlich hoher Geschwindigkeit“ mit seinem Wagen auf der Bundesstraße 3 in das Heck des vorausfahrenden Autos gerauscht. Der Zusammenstoß sei so heftig gewesen, dass der 40 Jahre alte Fahrer des gerammten Autos die Kontrolle verlor und gegen eine Mauer prallte. Aufgrund seiner schweren Verletzungen musste der Mann in eine Klinik gebracht werden. Den Schaden an beiden Autos bezifferte die Polizei mit etwa 15 000 Euro. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare