Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Groß-Gerau

Workshop für Helfer

Ein Kurs der Kreisvolkshochschule bereitet auf die Arbeit mit Flüchtlingen vor: Wie mit unterschiedlichen Herkünften und kulturellen Hintergründen umgehen?

Wer sich ehrenamtlich als Flüchtlingsbegleiter engagiert, weiß, dass jeder Einsatz neue Herausforderungen bereithält. Unterschiedlichste Herkunftsländer und kulturelle Hintergründe können die Zusammenarbeit bereichern – die Akteure aber auch verunsichern.

Ein Wochenend-Workshop der Kreisvolkshochschule Groß-Gerau am 21. und 22. Januar widmet sich solchen Fragen aus der alltäglichen Praxis in der ehrenamtlichen Arbeit mit Flüchtlingen.

Eine Diplompädagogin steht als Moderatorin bereit, um mit Hilfe von Rollenspielen, Kartenabfragen und Interviews individuell aufkommende Themen in Einzel- und Gruppenarbeit zu bearbeiten. Der Austausch mit anderen Teilnehmenden und die dabei entwickelten Lösungen können sich als hilfreich erweisen und den Helfern in künftigen Einsätzen Sicherheit geben.

Die Kreis-Volkshochschule veranstaltet diesen Kompakt-Workshop in Kooperation mit dem Kreis Groß-Gerau im Schloss Dornberg, Hauptstraße 1, in Groß-Gerau. Die Fortbildung umfasst zwei Tage und läuft am Samstag, 21. Januar, von 16 bis 20 Uhr, und am Sonntag, 22. Januar, von 10 bis 16 Uhr.

Darüber hinaus gibt es weitere Fortbildungsangebote für Ehrenamtliche in den Bildungszentren der Kreisvolkshochschule. Die Kurse sind für alle, die sich ehrenamtlich engagieren, kostenfrei. Die Anmeldung ist möglich im Servicebüro der KVHS, Hauptstraße 1, 64521 Groß-Gerau, oder per Telefon unter 0 61 52/1 87 00. (boh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare