Solaranlagen in Rüsselsheim
+
Solaranlagen in Rüsselsheim

Rüsselsheim

Erfahrung mit Sonnenschein

Ein Solarstadtplan im Internet soll Besitzern von Fotovoltaikanlagen in Rüsselsheim als Austausch-Plattform dienen.

Das Anwesen Emil von Behring-Straße 29 gilt als erste Adresse in Rüsselsheim in Sachen Sonnenenergienutzung. Jochen Müller und Familie betreiben schon lange eine Fotovoltaikanlage auf dem Dach ihres Hauses, auf dem die Sonne neben Strom auch warmes Wasser erzeugt.

Ein guter Ort zur Vorstellung eines neuen Angebots von Stadtwerken und Wohnungsgenossenschaft Gewobau: Rüsselsheim wird im Internet künftig mit einem Solarstadtplan vertreten sein. Dort sollen sich alle Sonnenenergienutzer, derzeit sind es 287, präsentieren können.

Die Internetplattform ist interaktiv angelegt, nutzbar nicht nur zum Einsehen von Fotogalerien über installierte Anlagen und deren Leistung, sondern auch zum Austausch von Erfahrungen und offen für Kommentare. Jochen Müller beschäftigt derzeit zum Beispiel die ganz praktische Frage, wer seine Anlage reinigen kann. An den 16 Jahre alten Modulen hat sich bereits Moos gebildet. Auch die Kühlung des Dachgeschosses bereitet ihm derzeit etwas Sorge – Themen, die es mit anderen zu besprechen gilt.

Beteiligung erwünscht

Die Stadtwerke fordern jetzt alle privaten Betreiber auf, sich an diesem Projekt zu beteiligen, um einen möglichst vollständigen Anlagenplan zu erhalten. Auf diesem werden die Standorte mit Sonnensymbolen in unterschiedlichen Größen gekennzeichnet, die für die jeweilige Leistungsstärke stehen.

Die Leistung aller in der Stadt installierten Sonnenstromanlagen bezifferte Matthias Schweitzer, technischer Leiter der Stadtwerke als Stromnetzbetreiber, auf eine Spitzenleistung von 2541 Kilowatt-Peak. Daraus seien im vergangenen Jahr 1,7 Millionen Kilowattstunden in das Netz eingespeist worden. Dies entspreche allerdings nur einem Anteil von 0,77 Prozent bei 220 Millionen Kilowattstunden Stromverbrauch. 860?000 Euro an Solarstromvergütung seien an die Betreiber ausgezahlt worden.

Mit ihrer 20 Quadratmeter großen Anlage erzielt Familie Müller jedes Jahr Einnahmen von 800 Euro. Das Investment von einst rund 22?000 Mark hat sich also rentiert.( eda)

Ab 1. Oktober soll die neue Website www.solarstadtplan-ruesselsheim.de mit allen Nutzungsmöglichkeiten online zur Verfügung stehen. Zur Zeit befindet sich die Seite noch im Aufbau.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare