Mörfelden

Lidl baut auf dem Parkplatz

Lidl will seinen Markt in Mörfelden abreißen und auf dem Parkplatz einen Neubau errichten, der mehr Platz für das Sortiment bietet. Aktuell hat die Verkaufsfläche in der Gerauer Straße knapp 900 Quadratmeter, 1420 sollen es werden.

In der Gerauer Straße in Mörfelden wird es demnächst eine Großbaustelle geben. Der Discounter Lidl möchte eine neue Filiale errichten und dafür seinen bestehenden Supermarkt abreißen. Im Bauausschuss des Stadtparlaments wurden die Pläne dafür vorgestellt.

Der Discounter habe ein neues Konzept für seine Märkte entwickelt und wolle es nun auch in Mörfelden-Walldorf umsetzen, berichtete Bürgermeister Heinz-Peter Becker (SPD) im Ausschuss. Dafür soll auf dem derzeitigen Parkplatz ein neues Gebäude entstehen. Dafür ist allerdings eine Änderung des Bebauungsplans notwendig. Die Vorbereitungen könnten bis zu einem Jahr dauern, die Kosten würden vom Discounter übernommen, sagte Becker.

„Die Ansprüche unserer Kunden haben sich geändert“, sagte Lidl-Mitarbeiterin Jana Naundorf Assuncao zu den Plänen. In kleineren Filialen ließen sie sich nur noch schwer erfüllen. Aktuell hat die Verkaufsfläche in der Gerauer Straße knapp 900 Quadratmeter, 1420 sollen es werden.

Zwar gibt es noch keine endgültige Bauplanung, die Arbeiten sollen aber so lange wie möglich im laufenden Betrieb erfolgen. Das bedeutet, dass die alte Filiale erst einmal geöffnet bleibt. Kalkuliert wird mit einer Bauzeit von 20 Wochen. Die Zahl der Parkplätze soll danach fast unverändert bei rund 110 liegen. Mit einer Breite von 2,70 Meter werden die Stellplätze auf größere Autos abgestimmt. (eda)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare