Groß-Gerau

Förderpreis für Rittner

Der Kulturförderpreis 2010 des Kreises Groß-Gerau geht an den Pianisten Hardy Rittner. Eine sechsköpfige Jury sprach sich einstimmig für den aus Mörfelden-Walldorf stammenden Künstler aus, teilt das Kreispressebüro mit.

Der 1981 geborene Rittner gehöre zu den herausragenden jungen Pianisten, hieß es in der Mitteilung. Konzerte führten Rittner in fast alle Länder Europas, in die USA und nach Asien. 2009 und 2010 erhielt er den Echo-Klassik-Preis, eine der wichtigsten Auszeichnungen im Bereich der klassischen Musik.

Landrat Thomas Will (SPD) wird Hardy Rittner den Kulturförderpreis am 20. Februar überreichen. Die Feierstunde beginnt um 10.30 Uhr im Groß-Gerauer Landratsamt. Die Laudatio hält der Komponist und Musikwissenschaftler Hartmut Fladt.

Der Kulturförderpreis wurde vom Kreistag gestiftet. Er ist mit 5000 Euro dotiert.( ers)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare