1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Kreis Groß-Gerau

S-Bahn erfasst betrunkenen Mann – Zugverkehr eingestellt

Erstellt:

Von: Erik Scharf

Kommentare

Eine S-Bahn erfasst auf der Strecke zwischen Frankfurt und Wiesbaden einen Mann. Er verletzt sich lebensgefährlich.

Bischofsheim – Ein schwerer Unfall hat am Sonntagabend (02. Oktober) für erhebliche Störungen im Bahnverkehr zwischen Frankfurt und Wiesbaden gesorgt. Gegen 20 Uhr erfasste eine S-Bahn der Linie S8 im Bereich des Bahnhofs Bischofsheim einen Mann und verletzte diesen lebensgefährlich. Das teilte die Polizei mit.

Ersten Informationen der hessenschau zufolge soll sich der Mann trotz eines Signals der S-Bahn nicht vom Gleis entfernt haben. Der Lokführer habe zwar gebremst, den Zusammenstoß mit dem 23-Jährigen aber nicht mehr verhindern können. Wie die Polizei weiter mitteilt, sei der Mann betrunken gewesen. Er kam mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus.

Der Linienverkehr der S8 ist nach einem schweren Unfall am Sonntag (2. Oktober) eingestellt.
Der Linienverkehr der S8 ist nach einem schweren Unfall am Sonntag (2. Oktober) eingestellt. © KeutzTVNews

Nach Unfall: S-Bahn-Verkehr zwischen Frankfurt und Wiesbaden eingestellt

Das Gelände rund um den Bahnhof Bischofsheim war weiträumig abgesperrt, wie das Portal KeutzTV News berichtet. Entsprechend war der Bahnverkehr auf der Linie der S8 zwischen Hauptbahnhof Frankfurt und Hauptbahnhof Wiesbaden für die Zeit der Rettungsmaßnahmen lahmgelegt. Reisende mit der S-Bahn wurde ein Schienenersatzverkehr mit Bussen und Taxis eingerichtet. (esa)

Im Februar 2022 entgleiste auf der Strecke zwischen Hauptbahnhof Frankfurt und Wiesbaden eine S-Bahn der Linie S9 bei Rüsselsheim.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion