+
Bei dem Brand in diesem Wohnhaus ist eine 51 Jahre alte Frau schwer verletzt worden.

Ermittlungen

Rüsselsheim: Technischer Defekt nicht Ursache für Brand

Bei einem Wohnungsbrand wird eine 51-jährige Frau schwer verletzt. Wie es zu dem Feuer kam, ist immer noch ungewiss.

Der Wohnungsbrand mit einer schwerst verletzten Frau in Rüsselsheim ist nicht durch einen technischen Defekt verursacht worden. Wie ein Sprecher der Polizei am Freitag sagte, haben die Ermittler bisher aber auch keine Hinweise auf Brandstiftung ausgemacht. Es werde geprüft, ob Fahrlässigkeit als Brandursache infrage kommt, sagte der Sprecher. 

Die 51 Jahre alte Bewohnerin liege noch aufgrund von Verbrennungen und einer Rauchgasvergiftung in der Klinik. Zu ihrem Gesundheitszustand wollte sich die Polizei nicht näher äußern. Die Frau war in der Nacht zum Donnerstag von Feuerwehrleuten aus ihrer brennenden Wohnung gerettet werden. „Zwei weitere Bewohner des Mehrfamilienhauses konnten über eine Drehleiter unverletzt geborgen werden“, hieß es. Die Wohnung der Frau brannte nach Polizeiangaben völlig aus. Dabei entstand ein Schaden von etwa 100 000 Euro. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare