Rüsselsheim

Rüsselsheim: Mehr Übernachtungen von Obdachlosen

  • Jonas Nonnenmann
    vonJonas Nonnenmann
    schließen

In den Unterkünften des Diakonischen Werks in Rüsselsheim steigt der Bedarf.

Immer mehr Obdachlose übernachten aktuell in den Unterkünften des Diakonischen Werks in Rüsselsheim. Wie die Stadt mitteilt, ist auch die Zahl der Tagesaufenthalte gestiegen. Freie Plätze gebe es trotz der hohen Nachfrage noch; zur Not könne man auf Plätze in Pensionen zurückgreifen. Ein Problem für Bedürftige ist aktuell die Schließung der Tafel. Als Ersatz hat der Verein Foodsharing vor dem Gebäude der Tafel in Zusammenarbeit mit der Stadt einen „Fair-Teiler“ eingerichtet – dabei handelt es sich um einen Schrank zur Weitergabe von Lebensmittel-Spenden. Wer etwas abgeben möchte, ist eingeladen, das zu tun. Der Schrank ist von Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr geöffnet. Auch verderbliche Waren wie Obst und Gemüse können abgegeben werden, allerdings keine kühlpflichtigen Waren und keine zubereiteten Speisen. 

Mehr zum Thema

Kommentare