1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Kreis Groß-Gerau
  4. Rüsselsheim

OB-Wahl in Rüsselsheim: Burghardt schafft Nominierung nur knapp

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Claudia Kabel

Kommentare

Patrick Burghardt (CDU) war bereits 2012 bis 2017 Oberbürgermeister in Rüsselsheim.
Patrick Burghardt (CDU) war bereits 2012 bis 2017 Oberbürgermeister in Rüsselsheim. © Hessische Staatskanzlei

Der Ex-Oberbürgermeister tritt 2023 nocheinmal bei der Wahl an. Die CDU ist in der Frage gespalten.

Mit ganz knapper Mehrheit wurde Staatssekretär Patrick Burghardt als Kandidat für die Oberbürgermeisterwahl 2023 in Rüsselsheim nominiert. Auf ihrer jüngsten Mitgliederversammlung wählte die Rüsselsheimer CDU Burghardt mit 59 Stimmen; Mitbewerberin Stefanie Kropp erhielt 57 Stimmen.

Seit 2019 ist Burghardt als Staatssekretär im Digitaliministerium tätig. Mit seinen Erfahrungen aus der Zeit als Oberbürgermeister und als Staatssekretär im Mnisterium für Wissenschaften und Kunst als auch im Digitalministerium bringe er die Voraussetzungen mit, um erneut das Amt zu bekleiden, teilte die CDU mit. Der 41-Jährige war von 2012 bis 2017 Rathauschef in Rüsselsheim. Die Wahl ist erst für Herbst 2023 angesetzt. Burghardt war im Mai der Erste, der seinen Hut in den Ring warf. cka

Auch interessant

Kommentare