Rüsselsheim

Neue Zahlen zu Rüsselsheim

  • schließen

Der Statistische Jahresbericht der Stadt ist erschienen.

Wie entwickelt sich die Stadt? Einen Überblick über Bevölkerung, Arbeitsplätze, schulisches Angebot und vieles mehr bietet der aktuell veröffentlichte Statistische Bericht der Stadt für das Jahr 2019. Auf 132 Seiten bietet er viele Daten und Fakten, oft mit den Vergleichswerten anderer hessischer Städte.

Eine der Erkenntnisse: die Stadt wächst offenbar weiter – Ende Dezember 2018 waren 65 440 Menschen in der Stadt gemeldet und damit etwa 500 mehr als im Vorjahr. „Wir verzeichnen ein konstantes Wachstum“, heißt es vonseiten der Stadt.

Laut der Statistik steigt auch der Bestand an Häusern und Wohnungen kontinuierlich an; aktuell werden im Quartier am Ostpark und an der Eselswiese neue Quartiere vorbereitet. Den Themenfeldern Wirtschaft und Verkehr sind eigene Kapitel gewidmet, Die Fahrzeugdichte in Rüsselsheim ist laut Stadt mit 949 je 1000 Einwohnern weiterhin hoch.

Gleichzeitig seien aber die Fahrgastzahlen in den Stadtbussen von rund 3,7 Millionen Fahrgästen im Jahr 2013 auf 5,5 Millionen in 2018 gestiegen. Das entspreche einem bundesweiten Trend.

An den Rüsselsheimer allgemeinbildenden Schulen und Förderschulen wurden insgesamt 9278 Schülerinnen und Schüler unterrichtet, von ihnen besuchten 3824 ein Gymnasium. Am Rüsselsheimer Standort der Hochschule RheinMain waren im Wintersemester 2018/2019 insgesamt 3490 Studierende eingeschrieben.

Der Statistische Bericht wird laut Magistrat allen Rüsselsheimer Schulen zur Verfügung gestellt und kann dort von Lehrkräften und Schülern eingesehen werden.

Er steht außerdem zur Ausleihe in der Stadtbücherei zur Verfügung und kann für 2,50 Euro in den Stadtbüros gekauft werden. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare