+
Die Feuerwehr im Einsatz (Symbolbild).

Rüsselsheim

Motorrad löst Brand in Hochhaus aus

Beim Versuch eines Rüsselsheimers, sein Motorrad in einer Wohnung im fünften Stock zu reparieren, fängt zunächst die Maschine Feuer. Schließlich steht die gesamte Wohnung in Flammen.

Das Reparieren eines Motorrades im fünften Stock eines Hochhauses in Rüsselsheim hat einen Brand verursacht. Ein 39-jähriger Mann hatte am Dienstagabend sein Motorrad in die Wohnung bugsiert und wollte ein Reparatur vornehmen. Bei laufendem Motor entzündete sich vermutlich Benzin, wie die Polizei mitteilte. Erst geriet das Motorrad in Brand, schließlich stand  die gesamte  Wohnung in Flammen.

Eigene Löschversuche des mutmaßlichen Verursachers schlugen fehl. Der 39-Jährige und eine 31 Jahre alte Frau konnten die Wohnung unverletzt verlassen. Die Feuerwehr musste mehrere Bewohner des zehnstöckigen Hochhauses auch mittels Drehleiter retten. Vier Menschen wurden durch Rauch leicht verletzt. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist bislang nicht bekannt. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare