+
Im Garten der Opelvillen wird gefeiert.

Rüsselsheim

Kunst im Garten

  • schließen

Die Opelvillen Rüsselsheim feiern am Sonntag ein Sommerfest und begehen damit das Ende der aktuellen Schau.

Nur noch wenige Tage ist die Ausstellung „Die reine Leidenschaft – Amateurfotografien von Peter Dammann, Eugen Gerbert, Axel Herrmann und Vasilii Lefter“ in den Opelvillen zu sehen. Die Schau bislang unveröffentlichter Bilder, Abzüge und Dokumente der vier Hobby-Fotografen aus Deutschland und Moldawien endet am Sonntag, 29. Juli.

Schon heute ziehen die Opelvillen eine positive Bilanz: Die Ausstellung habe nicht nur Fotobegeisterte aus der Region nach Rüsselsheim lockt, teilt das Museum mit, und bezieht sich vor allem auf Einträge ins Gästebuch. Aus der Nähe von Karlsruhe reiste ein alter Weggefährte des 1995 verstorbenen Amateurs Eugen Gerbert an: „Das war eine sehr interessante und äußerst aufschlussreiche Fotoausstellung“, schrieb der Freund ins Gästebuch der Opelvillen, der durch eine Zeitungsmeldung von der Ausstellung erfahren hatte. Die lange Anreise war es dem Fotokollegen wert. „Von den vielen Fotos seiner Frau Gerti habe ich allerdings erst jetzt erfahren – 25 Jahre nach seinem Tod. Es war eine schöne, wohl letzte Begegnung mit Eugen Gerbert. Ich werde ihn stets in Erinnerung behalten“, schließt der Kommentar des Fotofreundes.

Das Ende der aktuellen Schau feiern dann die Opelvillen am Sonntag ab 16 Uhr mit einem Sommerfest unter dem Motto „Schleuse/Labor ausgelagert – Junge Kunst im Garten“. Dabei präsentieren zehn junge zeitgenössische Künstler der umliegenden Kunsthochschulen ihre Arbeiten im Außenbereich der Villen. Die Idee dazu entstand durch „die Fülle und Qualität der zahlreichen Bewerbungen für Schleuse und Labor“, die in diesem Jahr die Opelvillen erreichten. Um 17 Uhr eröffnet Robert Schittko seine Ausstellung in der Schleuse, und um 18 Uhr spricht die Künstlerin Anna Nero und Ruth Polleit Riechert. Für Kinder gibt es Kreativstationen, an denen sie selbst Fotografien anfertigen können.

Fotograf, Designer und DJ Daniel Herrmann legt abends ab 19 Uhr Platten aus der Sammlung seines verstorbenen Vaters, des Amateurfotografen Axel Herrmann, auf. 

Der Eintritt zum Sommerfest der Opevillen, Ludwig-Dörfler-Allee 9, am Sonntag, 29. Juli, ist frei.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare