Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Beim Projekt "Jugend im Rathaus" entdeckten 48 Neuntklässler der Alexander-von-Humboldt-Schule das Rüsselsheimer Rathaus bei einer digitalen Rallye.
+
Beim Projekt "Jugend im Rathaus" entdeckten 48 Neuntklässler der Alexander-von-Humboldt-Schule das Rüsselsheimer Rathaus bei einer digitalen Rallye.

Rüsselsheim

Fragen an den Bürgermeister

  • Lara Feder
    VonLara Feder
    schließen

Neuntklässler unternehmen eine digitale Rallye beim Projekt „Jugend im Rathaus“.

Beim Projekt „Jugend im Rathaus“ entdeckten 48 Neuntklässler der Alexander-von-Humboldt-Schule das Rüsselsheimer Rathaus bei einer digitalen Rallye. Unter anderem stand Bürgermeister Dennis Grieser (Grüne) Rede und Antwort.

Das Projekt „Jugend im Rathaus“ bietet die Jugendförderung den weiterführenden Schulen an. In diesem Jahr entdeckten bereits 250 Schüler auf diese lebendige Art und Weise, welche Aufgaben eine Stadtverwaltung hat und wie Stadtpolitik funktioniert, teilt die Stadt mit.

Interessierte Schulen können sich bei der Jugendförderung anmelden unter der Nummer 06142/832105.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare