Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bild: Frank Möllenberg
+
Der kubanische Künstler Tonel.

Rüsselsheim

Ausstellung in Rüsselsheim

  • Jonas Nonnenmann
    VonJonas Nonnenmann
    schließen

In den Opelvillen kann die Ausstellung „Liebesgrüße aus Havanna“ wieder besichtigt werden.

Am Sonntag (10. Mai) öffnen die Opelvillen in Rüsselsheim wieder für Besucher. Zu sehen ist die Ausstellung „Liebesgrüße aus Havanna“, die bis 20. September verlängert wird. Es gelten die regulären Öffnungszeiten von 10 bis 18 Uhr, allerdings ist die Ausstellung im Mai zunächst nur an Sonn- und Feiertagen geöffnet. Im Bild zu sehen ist der kubanische Künstler Tonel, der seine Arbeit „Hacer arte no debería ser caro“ installiert (Kunst sollte nicht teuer sein).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare