Veranstaltung

Sambarhythmen in Rüsselsheim gegen Aggression

  • schließen

Der Aktionstag „one billion rising“ macht auf Gewalt an Frauen aufmerksam.

One billion rising“ nennt sich die weltweite Tanzaktion, mit der gegen Gewalt an Frauen und Mädchen protestiert werden soll. Auch in Rüsselsheim engagieren sich der Magistrat, das Büro für Frauen und Chancengleichheit, die Jugendförderung und die Fachstelle Mädchenarbeit sowie verschiedene Gruppen und Organisationen an dem Aktionstag am Donnerstag, 14. Februar. Um 16 Uhr soll auf dem Gemeindeplatz vor dem Haus der Kirche tänzerisch demonstriert werden.

Bereits ab 15.30 Uhr zieht das Percussionsensemble Bateria Nieder-Olm zu Sambarhythmen durch die Fußgängerzone, um Teilnehmer zum Veranstaltungsort zu leiten. Moderiert wird das Programm von Fernsehmoderatorin Bianca Walther, Sängerin Pramila Chenchanna und Tänzerin Rieke Lösch werden die Teilnehmer in die Tanzchoreografie einführen. Kreisweit bereiten Schulen, Sportvereine und Tanzgruppen den Aktionstag zu dem Song „Break the Chain“ vor. Für Interessenten gibt es am morgigen Dienstag von 18.30 bis 19.30 Uhr eine offene Probe im Kulturzentrum „Das Rind“ in der Mainstraße 11.

Bei schlechtem Wetter am Donnerstag wird die Tanzaktion in das Gemeindehaus, Marktstraße 7, verlegt.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare