Nachrichten

Aus Spaß die Handtasche geraubt +++ Schläger wollte nur angeben +++ Haschisch in der Tasche

Aus Spaß die Handtasche geraubt

Rüsselsheim. Ein Kripobeamter in Zivil hat am Donnerstagabend in Rüsselsheim einen Handtaschenräuber festgenommen. Der 19-Jährige hatte einer 70 Jahre alten Frau in der Unterführung von der Adam-Opel- zur Hugo-Junkers-Straße die Handtasche entrissen. Nach Angaben der Polizei sagte der Rüsselsheimer später, den Raub "nur so aus Spaß" gemacht zu haben. Die Frau blieb unverletzt. (ers)

Schläger wollte nur angeben

Rüsselsheim. Grundlos hat ein Jugendlicher in der Nacht zu Freitag an einer Bushaltestelle am Friedensplatz in Rüsselsheim zwei Personen angegriffen und an Nasen und Augen verletzt. Der 15-Jährige war mit drei jungen Männern unterwegs und wollte sich wohl vor seinen Kumpels beweisen. Er ging auf den 18 Jahre alten Mann und dessen 19-jährige Begleiterin los und schlug ihnen ins Gesicht. Erst als seine Bekannten dazwischen gingen, ließ er ab. Alle vier wurden kurz darauf von einer Polizeistreife festgenommen. Gegen den Schläger wurde Anzeige wegen Körperverletzung erstattet. (ers)

Haschisch in der Tasche

Rüsselsheim. Bei Kontrollen in der Rüsselsheimer Innenstadt sowie in Alt-Haßloch hat die Polizei am Donnerstag und in der Nacht zu Freitag Drogen sichergestellt. Ein 18 Jahre alter Rüsselsheimer hatte 1,5 Gramm Marihuana in der Hosentasche, bei einem 31 Jahre alten Rüsselsheimer stellten die Polizisten ein halbes Gramm Haschisch sicher. Etwa 215 Gramm Kath, einige Gramm Speed sowie 1,5 Gramm Marihuana fanden die Beamten kurz vor zwei Uhr in einem Auto, das in der Pommernstraße kontrolliert wurde. (ers)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare