Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Solitärbienen sind wichtig für de Umwelt. Bild: Heldberg
+
Solitärbienen sind wichtig für die Umwelt.

Riedstadt

Nistplätze für Bienen in Riedstadt

  • VonDiana Unkart
    schließen

Die Stadtverwaltung macht auf Hilfemöglichkeiten aufmerksam.

Viele Insekten sind auf der Suche nach einem Sommerquartier. Die Verwaltung in Riedstadt macht darauf aufmerksam, dass beispielsweise Solitärbienen, die anders als Honigbienen Einzelgänger sind, Nisthilfen annehmen. Geeignet sind demnach Holzblöcke aus Hartholz, in die Löcher vier bis zehn Millimeter große Löcher gebohrt werden. Sie sollten ungefähr vier bis acht Zentimeter tief reichen. Der Nistplatz sollte an einem sonnigen und regengeschützten Platz aufgestellt werden. Solitärbienen tragen wesentlich zur Bestäubung von Nutzpflanzen. Ein Faltblatt mit Wissenswertem zu Solitärbienen oder Wespen gibt es im Umweltamt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare