Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Verzichtet auf seinen hauptamtlichen Stadtratsposten: Burkhard Ziegler.
+
Verzichtet auf seinen hauptamtlichen Stadtratsposten: Burkhard Ziegler.

Mörfelden-Walldorf

Mörfelden-Walldorf: Erster Stadtrat tritt zurück

  • Jens Joachim
    VonJens Joachim
    schließen

Nach der Wahlniederlage der Freien Wähler bei der Kommunalwahl am 14. März verzichtet Burkhard Ziegler auf seinen hauptamtlichen Posten und wird Stadtverordneter.

Nach der Abwahl der bisherigen Koalition aus SPD, Freien Wählern (FW) und FDP sowie den deutlichen Stimmenverlusten der FW bei den Kommunalwahlen am 14. März ist Burkhard Ziegler als Erster Stadtrat von Mörfelden-Walldorf zurückgetreten. Zugleich kündigte er am Mittwoch an, er werde sein Stadtverordnetenmandat annehmen.

Die Freien Wähler hatten im Vergleich zur Wahl 2016 mit mehr als zwölf Prozentpunkten so viele Stimmen eingebüßt wie keine andere Wahlliste. 10,4 Prozent der Wählerinnen und Wähler stimmten für die FW, die nur noch mit fünf Sitzen statt bisher zehn im Stadtparlament vertreten sein werden.

Ziegler, der auch dem neuen Kreistag des Kreises Groß-Gerau angehören wird, hatte auf Platz 10 der FW-Liste kanddiert, aber so viele Einzelstimmen erhalten, dass er auf dem zweiten Platz landete. Er wolle „Verantwortung übernehmen“ und sich weiterhin politisch engagieren, weil ihm die Zukunft der Stadt am Herzen liege, teilte Ziegler mit. jjo

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare