+
Deutlich zu schnell war ein Mann im Kreis Groß-Gerau unterwegs (Symbolbild).

90 km/h zu schnell

Autofahrer rast unter Drogen mit Tempo 161 über Landstraße

Ein Autofahrer ist in der Nacht zum Donnerstag mit rund 90 Stundenkilometern zu schnell unterwegs gewesen.

Mörfelden-Walldorf - Der Mann fuhr mit Tempo 161 über eine Bundesstraße in der Nähe von Mörfelden-Walldorf (Kreis Groß-Gerau), wie die Polizei mitteilte. Erlaubt sei dort aber nur Tempo 70. Die Beamten stoppten den Fahrer und nahmen einen Drogentest vor. Der Test auf den Konsum von Amphetamin fiel positiv aus, so dass sie den 28-Jährigen vorläufig festnahmen. 

Den Mann erwartet nun ein hohes Bußgeld, Punkte in Flensburg und ein mehrmonatiges Fahrverbot. Außerdem hat die Polizei ein Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

dpa

Auch interessant

Radfahrer von Auto angefahren und schwer am Kopf verletzt

Ein Radfahrer ist in Groß Gerau von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Die Polizei ermittelt.

Spaziergänger entdeckt Leiche im Main: Verunglückter Schwimmer?

In Rüsselsheim entdeckt ein Spaziergänger eine männliche Leiche im Main in der Nähe des Landungsplatzes. Die Identität ist unklar.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare