Mörfelden-Walldorf

Mensa im Pfarrsaal

Die Zahl der Kinder, die mittags in der katholischen Kindertageseinrichtung der St. Mariengemeinde in Mörfelden essen, wird von 14 auf 30 ausgeweitet.

Mörfelden-Walldorf. Die Zahl der Kinder, die mittags in der katholischen Kindertageseinrichtung der St. Mariengemeinde in Mörfelden essen, wird von 14 auf 30 ausgeweitet. Das Mittagessen können die Kinder im Pfarrzentrum der Kirche einnehmen. Ein kleiner Teil des Saales wird nun als Mensa genutzt. Dazu sind kleinere Umbauten und Anschaffungen nötig, die die Stadt mitfinanziert. "Wir reagieren auf die verstärkte Nachfrage und unterstützen die katholische Kirche als freien Träger mit erheblichen finanziellen Mitteln", erklärt der Erste Stadtrat Franz-Rudolf Urhahn in einer Pressemitteilung.

Für ein Essen zahlen die Eltern rund 2,60 Euro. Dieser Preis deckt die Kosten jedoch nicht komplett. Zudem erhöhen sich durch die zusätzlichen Essensplätze auch die Personalkosten. (pred)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare