Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Gross-Gerau

Kreisweit schnelles Netz

Die Weichen für den Anschluss der Kreiskommunen ans Highspeed-Internet sind gestellt. Die Telekom will weiter in den Netzausbau im Kreis Groß-Gerau investieren.

Spätestens Ende kommenden Jahres dürften alle Städte und Gemeinden im Kreis Groß-Gerau einen schnellen Zugang ins Internet haben.

Die Weichen für den Anschluss der Kreiskommunen ans Highspeed-Internet sind gestellt: Bei einem Gespräch im Landratsamt Groß-Gerau kündigte Telekom-Vertreter Gerd Schäfer an, die noch nicht versorgten Gebiete im Kreis mit der neuesten Technologie, dem so genannten Vectoring, auszurüsten.

„Die Telekom wird weiter in den Netzausbau im Kreis Groß-Gerau investieren“, betonte Schäfer. Nach dem Netzausbau stehen VDSL-Anschlüsse mit Bandbreiten bis zu 50 Megabit in der Sekunde beim Download und zehn Mbit/s beim Upload zur Verfügung. (ers)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare