Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Im Kreis Groß-Gerau ist gewählt worden.
+
Im Kreis Groß-Gerau ist gewählt worden.

Ergebnis Landratswahl Kreis Groß-Gerau

So hat der Kreis Groß-Gerau gewählt

  • VonKerstin Prosch
    schließen

Die Bürger im Kreis Groß-Gerau haben am Sonntag, 6. Dezember, einen neuen Landrat gewählt. Vier Kandidaten sind zur Wahl angetreten.

Der Wahlabend im Überblick:

19.58 Uhr: Die Wahlbeteiligung liegt bei 24,12 Prozent.

19.55 Uhr: Das vorläufige Endergebnis sieht wie folgt aus: Thomas Will 64,03 Prozent, Günter Schork 25,31, Christian Hufgard 4,87 und Christiane Böhm 5,79 Prozent.

19.54 Uhr: Der neue Landrat des Kreises Groß-Gerau heißt Thomas Will.

19.48 Uhr: Nur noch vier Wahlbezirke fehlen.

19.45 Uhr: Endlich. 171 von 175 Wahlbezirke sind nun ausgezählt: Hier der Zwischenstand: Thomas Will 64,03 Prozent, Günter Schork 25,32, Christian Hufgard 4,88 und Christiane Böhm 5,77 Prozent.

19.38 Uhr: Noch immer gibt es nichts Neues aus Ginsheim-Gustavsburg.

19.28 Uhr: Die Ergebnisse aus Ginsheim-Gustavsburg sind noch nicht da, weil dort heute auch ein neuer Bürgermeister gewählt wurde. Die Wahlhelfer haben zuerst die Bürgermeisterwahl ausgezählt und dann die Landratswahl. Der Kreis rechnet jedoch in Kürze mit Zahlen aus Ginsheim-Gustavsburg.

19.21 Uhr: Es fehlen weiterhin die Zahlen aus Ginsheim-Gustavsburg.

19.19 Uhr: Weitere Ergebnisse lassen noch auf sich warten.

19.15 Uhr: Die Wahlbeteiligung liegt momentan bei 22,66 Prozent.

19.13 Uhr: Jetzt geht es Schlag auf Schlag. Von 161 Wahlbezirken liegen die Ergebnisse vor: Thomas Will 64,46 Prozent, Günter Schork 24,93, Christian Hufgard 4,79 und Christiane Böhm 5,81 Prozent.

19.10 Uhr: 159 Wahlbezirke sind nun ausgezählt. Thomas Will kommt auf 64,48 Prozent, Günter Schork auf 24,87 Christian Hufgard auf 4,82 und Christiane Böhm auf 5,83 Prozent.

19.08 Uhr: Ungeduldiges Warten auf weitere Ergebnisse.

19.06 Uhr: Alles deutet derzeit darauf hin, dass es keine Stichwahl geben wird.

19.04 Uhr: Einzelne Bezirke fehlen zudem aus Nauheim, Rüsselsheim und Stockstadt am Rhein.

19.02 Uhr: Aus Ginsheim-Gustavsburg liegt noch nicht ein Ergebnis vor.

19 Uhr: Vier weitere Bezirke sind ausgezählt. Hier der Zwischenstand: Thomas Will 64,47 Prozent, Günter Schork 24,88, Christian Hufgard 4,82 und Christiane Böhm 5,83 Prozent.

18.58 Uhr: 154 der 175 Wahlbezirke sind ausgezählt. Thomas Will führt mit 64,32 Prozent. Günter Schork schafft 25,03, Christian Hufgard 4,8 und Christiane Böhm 5,85 Prozent.

18.56 Uhr: Die Wahlbeteiligung liegt derzeit bei 21,87 Prozent.

18.54 Uhr: Nach 153 Wahlbezirken gibt es keine großen Veränderungen mehr: Thomas Will 64,29 Prozent, Günter Schork 25,03, Christian Hufgard 4,82 und Christiane Böhm 5,86 Prozent.

18.52 Uhr: Es fehlen noch Ergebnisse von Wahlbezirken in Büttelborn, Ginsheim-Gustavsburg, Kelsterbach, Mörfelden-Walldorf, Nauheim, Rüsselsheim, Stockstadt am Rhein und Trebur.

18.50 Uhr: Für 151 der 175 Wahlbezirke gibt es jetzt ein Ergebnis. Hier der Zwischenstand: Thomas Will 64,24 Prozent, Günter Schork 25,08, Christian Hufgard 4,82 und Christiane Böhm 5,87 Prozent.

18.44 Uhr: Jetzt sind schon 137 Wahlbezirke ausgezählt. Thomas Will liegt mit 64,10 Prozent vorne, gefolgt von Günter Schork mit 24,98, Christian Hufgard mit 4,88 und Christiane Böhm mit 6,03 Prozent.

18.41 Uhr: 124 Wahlbezirke sind nun ausgezählt. Thomas Will kommt auf 64,23 Prozent, Günter Schork auf 24,83 Christian Hufgard auf 4,82 und Christiane Böhm auf 6,12 Prozent.

18.39 Uhr: Wer heute gewinnt, wird in den kommenden sechs Jahren Chef der Kreisverwaltung sein.

18.36 Uhr: Der Trend festigt sich nach 114 Wahlbezirken: Thomas Will 64,38 Prozent, Günter Schork 24,68, Christian Hufgard 4,83 und Christiane Böhm 6,10 Prozent.

18.33 Uhr: Für 94 der 175 Wahlbezirke gibt es jetzt ein Ergebnis. So sieht es aus: Thomas Will 64,49 Prozent, Günter Schork 24,86, Christian Hufgard 4,70 und Christiane Böhm 5,95 Prozent.

18.30 Uhr: 73 Wahlbezirke sind mittlerweile ausgezählt. Hier der Zwischenstand: Thomas Will 64,64 Prozent, Günter Schork 24,82, Christian Hufgard 4,54 und Christiane Böhm 6 Prozent.

18.29 Uhr: Zur Erinnerung: Bei der Landratswahl vor sechs Jahren errang Will bereits im ersten Wahlgang 59 Prozent. Die Wahlbeteiligung betrug damals 29,2 Prozent.

18.26 Uhr: Jetzt sind schon 62 Wahlbezirke ausgezählt. Thomas Will liegt mit 64,90 Prozent vorne, gefolgt von Günter Schork mit 24,48 Christian Hufgard mit 4,52 und Christiane Böhm mit 6,11 Prozent.

18.23 Uhr: 39 Wahlbezirke sind nun ausgezählt. Thomas Will kommt auf 64,47 Prozent, Günter Schork auf 25,23 Christian Hufgard auf 4,49 und Christiane Böhm auf 5,81 Prozent.

18.20 Uhr: Nur zur Info: Wer heute Landrat werden will, muss die Mehrheit der abgegebenen Stimmen auf sich vereinen.

18.19 Uhr: Jetzt geht es Schlag auf Schlag. 8 von 175 Wahlbezirken sind ausgezählt. Hier der Zwischenstand: Thomas Will 64,5 Prozent, Günter Schork 25,36, Christian Hufgard 4,69 und Christiane Böhm 5,45 Prozent.

18.17 Uhr: Das erste Ergebnis kommt aus Trebur.

18.15 Uhr: Das erste Ergebnis ist doch früher als erwartet da. So sieht es aus: Thomas Will 55 Prozent, Günter Schork 26,67, Christian Hufgard 10 und Christiane Böhm 8,33 Prozent.

18.11 Uhr: Der Kreis rechnet erst ab 18.20 Uhr mit einem ersten Ergebnis.

18 Uhr: Die Wahllokale schließen.

Hintergrund: Zur Wahl stehen Christiane Böhm (58) von der Linken/Offene Liste, Christian Hufgard (36) von der Piratenpartei, Günter Schork (60) von der CDU und Amtsinhaber Thomas Will (56) von der SPD.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare