Groß Gerau

Gefahrgut ausgetreten – Bahnhof Bischofsheim gesperrt

Weil ein gefährlicher Stoff aus einem Kesselwagen ausgetreten war, musste der Bahnhof in Bischofsheim vorübergehend gesperrt werden.

Ein Leck in einem Kesselwagen mit Gefahrgut hat am frühen Mittwochmorgen in Bischofsheim (Kreis Groß-Gerau) den Bahnverkehr behindert. Um welchen Stoff es sich dabei handelte, war anfangs unklar, wie die Bahn mitteilte. Der Bahnhof sei gegen 5.40 Uhr gesperrt, Züge seien umgeleitet worden. Etwa 45 Minuten später sei der Streckenabschnitt wieder frei gewesen. Die Feuerwehr habe das Leck in dem Kesselwagen abgedichtet und Entwarnung gegeben.

Wegen der Umleitungen könne es am Morgen noch Beeinträchtigungen im Zugverkehr geben. Der Bahnhof Bischofsheim liegt an einer für Berufspendler wichtigen Bahnstrecke zwischen Mainz und Frankfurt. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare