+
Im Kreis Groß-Gerau wurde die Kollekte einer Kirche gestohlen (Symbolbild).

Polizei sucht Zeugen

Dreist: Junger Mann klaut Kollekte in der Kirche

So einen dreisten Diebstahl sieht man selten: Ein 30-Jähriger geht einfach in die Kirche und klaut die Kollekte der Gemeinde. 

Trebur- Einen dreisten Diebstahl hat eine Gemeinde im südhessischen Trebur zu beklagen. Dort hat offenbar ein 30-Jähriger den Spenden-Behälter für die Kollekte aufgebrochen und die Spenden geklaut. Mit der Beute hat er sich anschließend unerkannt aus dem Staub gemacht. 

Polizei sucht einen Kollekten-Dieb

Ein junger Mann hat sich dem Spenden-Behälter einer Kirche in Trebur-Astheim in Hessen bedient. Die Kollekte befand sich im Vorraum der evangelischen Kirche an der „Oberen Pforte“.  Am Donnerstagvormittag ging der Unbekannte in die Kirche, brauch die Spenden-Kiste auf und entwendete das darin befindliche Geld in unbekannter Höhe. Anschließend suchte er das Weite. 

Die Polizei sucht nach einem etwa 30 Jahre alten Mann, schlank, mit dunklen Haaren. Er war bekleidet mit dunkler Hose und dunklem Oberteil. Er hatte einen Rucksack dabei. Hinweise nimmt Polizeistation Groß-Gerau unter der Telefonnummer 06152/1750 entgegen. (uwe) 

Lesen Sie auf fnp.de* auch: 

Schreck in Hanau: Gartenhütte steht lichterloh in Flammen.

Nach Unfall mit Kind (7) in Heusenstamm: Ersthelfer erhebt Vorwürfe gegen die Polizei. 

Messerattacke in Maintal? Ein Mann (23) muss mit Schnittverletzungen im Gesicht ins Krankenhaus. Doch was ist passiert? 

fnp.de* ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare