Rüsselsheim

Ein guter Standort

Eine starke Verbundenheit der Rüsselsheimer Unternehmen mit ihrem Standort bilanziert Kurt Röder, Leiter der Rüsselsheimer Wirtschaftsförderung, nach Auswertung des Gewerbemonitors 2009.

Eine starke Verbundenheit der Rüsselsheimer Unternehmen mit ihrem Standort bilanziert Kurt Röder, Leiter der Rüsselsheimer Wirtschaftsförderung, nach Auswertung des Gewerbemonitors 2009. Bei dieser telefonischen Befragung von 100 Rüsselsheimer Unternehmen durch ein Marktforschungsinstitut im Juni habe sich eine deutlich überdurchschnittliche Verbundenheit zur Stadt im Vergleich zu anderen Kommunen ergeben, so Röder.

Die Leiter der 100 Unternehmen wurden zur Zufriedenheit mit dem Standort Rüsselsheim befragt. Sie bewerteten die Stadt mit der Note 2,27 auf einer Notenskala von 1 (sehr gut) bis 5 (schlecht). 61 Prozent der Unternehmer zeigten sich sehr zufrieden oder zufrieden mit dem Standort. Die gute Verkehrsanbindung und die Nähe zu ihren Kunden beurteilen die Unternehmer positiv. Darüber hinaus loben sie die Nähe zu Forschung und Wissenschaft sowie das schulische Angebot und die Kinderbetreuungsmöglichkeiten.

Schwächen beziehungsweise Handlungsbedarf sehen die Firmen vor allem beim Image des Standorts sowie der Lebensqualität in Rüsselsheim.

Die Loyalität der Unternehmen dem Standort hat sich gegenüber der ersten Erhebung 2007 von 42 auf 51 Prozent erhöht. Die Zahl derer, die unzufrieden sind und die Stadt verlassen würden, verringerte sich von 19 auf sieben Prozent.

Die Unternehmen wünschen sich zudem mehr Information von der und über die städtische Wirtschaftsförderung. Die Kommunikation könne verbessert werden. Diesen Hinweis will die Wirtschaftsförderung laut Röder jetzt aufgreifen. (hw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare