Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+

Groß-Gerau

Noch eine Woche draußen schwimmen

  • Judith Köneke
    VonJudith Köneke
    schließen

Der Sommer gibt auf den letzten Metern nochmal alles. Obwohl sich langsam das Laub färbt, die Tage schon merklich kürzer sind, kann man in Groß-Gerau noch im Freien schwimmen.

„Die gesamte Woche sind Temperaturen über 25 Grad gemeldet – da wollen wir für unsere Gäste natürlich da sein und das Geschäft der letzten Sommertage auch noch mitnehmen“, sagt Philipp Quell, Geschäftsführer der Groß-Gerauer Bäder. Am 16. September sei aber endgültig Schluss. Die Mitarbeiter hätten eine schöne, aber sehr anstrengende Saison hinter sich. „Mit 63 290 Gästen haben wir jetzt schon mehr als doppelt so viele Besucher wie im Vorjahr“, so Quell. Geöffnet ist nur noch bis 19 Uhr, weil es früher dunkel wird. jkö/ Bild: Aquapark

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare