Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kreis Groß-Gerau

Neun Festnahmen

  • Lara Feder
    VonLara Feder
    schließen

Die Polizei hat bei einer groß angelegten Kontrolle im Kreis Groß-Gerau 102 Personen überprüft. Unter anderem stellten die Beamten Drogen und Waffen sicher.

Bei intensiven Kontrollen in ganz Südhessen mit dem Ziel, öffentliche Plätze sicherer zu machen, haben Beamte der Polizeidirektion Groß-Gerau am Donnerstag in Rüsselsheim sowie in Ginsheim-Gustavsburg, Mörfelden-Walldorf, Gernsheim und Stockstadt insgesamt 102 Personen überprüft. Das teilte die Polizei gestern mit.

Die Polizisten stellten bei den zahlreichen Personenkontrollen rund 30 Gramm Marihuana und Haschisch sowie zwei nach dem Waffengesetz verbotene Messer sicher und erstatteten entsprechende Strafanzeigen. Neun Personen wurden festgenommen, davon zwei Männer, die sich illegal in der Bundesrepublik aufhielten. Vier Mal erhielten Kontrollierte Platzverweise.

In Rüsselsheim hatten die Beamten insbesondere das Gebiet rund um den Bahnhof sowie Einkaufszentren und Tiefgaragen im Auge. Neben der Bekämpfung der Straßenkriminalität führten sie zudem in Gustavsburg und Walldorf Kontrollen von Asylunterkünften durch. In Stockstadt und Gernsheim wurden mehrere Gaststätten überprüft. Hier stellten die Beamten Verstöße wegen Verdachts auf illegalen Betrieb von Glücksspielautomaten fest und beschlagnahmten 13 Geräte. laf

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare