1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Kreis Groß-Gerau
  4. Groß-Gerau

Hochwasserschutz im Kreis Groß-Gerau: Deiche am Altrhein gefährdet

Erstellt:

Von: Claudia Kabel

Kommentare

Bei der Deichschau wurden Spuren von Autoreifen entdeckt. Diese schaden dem Deich.
Bei der Deichschau wurden Spuren von Autoreifen entdeckt. Diese schaden dem Deich. © Stadt Riedstadt

Das Regierungspräsidium Darmstadt und die Stadt Riedstadt stellen Mängel an Deichen fest. Appell an Bürgerschaft.

Der Winterdeich am Altrhein schützt nicht nur den Riedstädter Ortsteil Erfelder (Kreis Groß-Gerau), sondern das ganze Umland vor Hochwasser. Bei der letzten Deichschau der rund zwölf Kilometer langen, auf Riedstädter Gemarkung liegenden Anlage sind laut einer Mitteilung der Stadt einige Mängel aufgefallen. Dazu gehörten Trampelpfade und die Spuren von Autoreifen.

Das Regierungspräsidium (RP) Darmstadt als obere Wasserbehörde betont, dass alles unterlassen werden müsse, was die Standsicherheit, Unterhaltung und Verteidigung des Deiches beeinträchtige. Dazu gehöre auch, dass keine Bäume und Sträucher am Deich und in einem Geländestreifen von fünf Metern beidseits des Deichfußes angepflanzt werden dürften. Auch ein Überwuchs von Pflanzen auf das Deichgrundstück – etwa durch angrenzende Gärten – erschwere und behindere die Deichverteidigung und sollte frühzeitig entfernt und nach Möglichkeit vermieden werden.

Problematisch seien demnach auch Trampelpfade über den Deich, weil sie die dessen Grasnarbe verletzten. Insbesondere am Sportplatz Erfelden seien hier einige unzulässige Wege als Abkürzungen entstanden. Fatal seien auch tiefe Reifenspuren am Deichfuß, wie sie offensichtlich beim Ausweichverkehr in der Rheinallee (im Bereich zwischen Richthofenplatz und Odenwaldstraße) entstanden seien. Die Stadt appelliert daher an alle Deichanlieger und Nutzer:innen, die Schutzfähigkeit des Deiches im Interesse aller zu erhalten.

Deiche in einer Länge von 145 Kilometer begrenzen in Hessen Rhein und Main und ihre zahlreichen Zuflüsse im Hochwasserfall. 121 Kilometer davon sind im Besitz des Landes Hessen. Gewartet werden sie von der Deichmeisterei in Biebesheim. cka

Auch interessant

Kommentare