Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kreis Groß-Gerau

Häuser im Süden werden teurer

  • Jochen Dietz
    VonJochen Dietz
    schließen

Nachfrage aus dem Umland treibt Preise hoch. Auch Gernsheim und Trebur wird kostspielig.

Die Preise für Wohnimmobilien im südlichen Kreis Groß-Gerau sind im vergangenen Jahr gegenüber 2015 in fast allen Segmenten gestiegen. Das teilte das Maklerhaus Poll Immobilien mit Sitz in Frankfurt am Main mit, das jetzt einen Marktbericht veröffentlichte.

Insbesondere die zunehmende Nachfrage aus dem Umland von Groß-Gerau und dem weiteren Rhein-Main-Gebiet mit seinen großen Städten Frankfurt, Wiesbaden, Mainz oder Darmstadt macht sich demnach vor Ort bemerkbar. Die größten Preisanstiege gab es in den normalen Wohnlagen. Für ein freistehendes Ein- oder Zweifamilienhaus beispielsweise in Gernsheim rund um den Konrad-Adenauer-Ring wurden 2016 zwischen 180 000 und 500 000 Euro erzielt. Im Vorjahr lag diese Preisspanne noch zwischen 150 000 und 450 000 Euro. Auch in Premiumlagen wurden leichte Preisanstiege registriert, so in Gernsheim im Nibelungenviertel oder in Büttelborn im Neubaugebiet vom Paul-Löbe-Weg bis zur Stauffenbergstraße.

Zu den gefragten Wohngegenden zählen auch das Umland von Trebur und Groß-Gerau. Immobilien in Groß-Gerau wechselten für bis zu rund 900 000 Euro den Eigentümer. Ebenso gefragt sind Eigentumswohnungen, für die man im Umfeld von Groß-Gerau bis zu 3200 Euro pro Quadratmeter bezahlt. Im Stadtzentrum sind Wohnungen ab 1000 Euro pro Quadratmeter zu haben. pz

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare