Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ginsheim-gustavsburg

Überfall auf Geldbotin

  • Boris Halva
    VonBoris Halva
    schließen

Trio erbeutet Tausende Euro und flüchtet in Auto ohne Kennzeichen.

Drei Unbekannte haben am Montag gegen 11 Uhr eine 54-Jährige attackiert, als diese die Tageseinnahmen einer Tankstelle zu einem Geldinstitut in der Rudolf-Diesel-Straße bringen wollte. Laut Polizei setzten die Täter die Frau mit Pfefferspray außer Gefecht und erbeuteten eine Tasche mit mehreren Tausend Euro. Die Frau musste medizinisch versorgt werden.

Das Trio flüchtete in einem silberfarbenen Coupe, vermutlich einem Fahrzeug der Marke Mercedes, an dem keine Kennzeichen angebracht waren. Einer der Männer ist 1,70 Meter groß, hat dunkle, gewellte Haare und ist untersetzt. Er trug einen olivgrünen Anorak mit Kapuze mit Fellbesatz. Der zweite Tatverdächtige ist etwa 1,75 Meter groß, trug Dreitagebart und hat kurze rasierte Haare. Er war mit Jeans und Pullover bekleidet. Zu dem dritten Täter liegt noch keine Personenbeschreibung vor. Hinweise an die Kripo Rüsselsheim unter Telefon 0 61 42 / 69 60. boh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare