Kreis Groß-Gerau

Projekte für Flüchtlinge

Die Bibliothek in Rüsselsheim wird mit 50.300 Euro gefördert; davon fließen 12.500 Euro in Flüchtlingsprojekte. Die Büchereien in Groß-Gerau, Mörfelden-Walldorf und Flörsheim erhalten jeweils 12.500 Euro, die vollständig in die Flüchtlingsförderung fließen.

Die öffentlichen Bibliotheken Hessens werden in diesem Jahr mit rund 1,25 Millionen Euro aus dem Kommunalen Finanzausgleich bedacht. Das teilte Kultusminister Boris Rhein (CDU) mit. Ein Teil – rund 700 000 Euro – fließt in Projekte, die das Medienangebot für Menschen mit Migrationshintergrund ausbauen. Die Stadtbücherei Groß-Gerau etwa schafft Medien für Menschen an, die Deutsch als Fremdsprache lernen. Andere Einrichtungen bieten mehrsprachige Leseförderungen an oder investieren in mehr Personal.

Laut Mitteilung des Ministeriums wird die Bibliothek in Rüsselsheim mit 50 300 Euro gefördert; davon fließen 12500 Euro in Flüchtlingsprojekte. Die Büchereien in Groß-Gerau, Mörfelden-Walldorf und Flörsheim erhalten jeweils 12 500 Euro, die vollständig in die Flüchtlingsförderung fließen. Riedstadt bekommt einen Zuschuss von 9600 Euro. (ers)

Mehr zum Thema

Kommentare