Rüsselsheim

Baustelle ab 10. März

Die Umgestaltung des Friedensplatzes in Rüsselsheim beginnt am 10. März.

Am Rüsselsheimer Marktplatz wird schon seit fast drei Wochen an der Umgestaltung gearbeitet. Ab Donnerstag, 10. März, soll auch der Friedensplatz in Angriff genommen werden, wie die Stadtverwaltung mitteilt. Hier wird es für die Baustelle keine Vollsperrung geben. Die Fahrspuren werden jedoch auf eine je Richtung reduziert.

Dazu wird die westliche Straßenseite Richtung Unterführung zwischen Bushaltestelle und Frankfurter Straße gesperrt. Etwas weiter wird es provisorische Bushaltestellen geben. Zudem wird ein sicherer Fußgängerweg über den Friedensplatz eingerichtet. Die Haus- und Geschäftseingänge bleiben erreichbar.

Am Friedensplatz wird die Oberfläche neu gestaltet und der Platzcharakter deutlicher als bisher betont. Zudem werden Arbeiten an den Hausanschlüssen und den Kanälen vorgenommen. Zu dem bisherigen Baumbestand soll es Neupflanzungen geben, und eine Möblierung soll mehr Aufenthaltsqualität schaffen.

Mehr Raum für Fußgänger

Entscheidend verändern wird sich am Friedensplatz die Verkehrsführung. Der Fahrzeugverkehr bekommt weniger Raum, die Fußgänger dafür mehr. Zu den Umbaumaßnahmen gibt es donnerstags von 9 bis 12 Uhr eine Sprechstunde im Sanierungsbüro in der Löwenpassage. (ers)

Ansprechpartner Jürgen Schmitt ist auch erreichbar per E-Mail an juergen.schmitt@nh-projektstadt.de oder unter 06142/6035955.

Kommentare