Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Riskantes Fahrmanöver im Parkhaus (Symbolbild).
+
Riskantes Fahrmanöver im Parkhaus (Symbolbild).

Rüsselsheim

Auto überschlägt sich im Parkhaus

Vier junge Männer fahren zum Spaß auf dem obersten Deck eines Parkhauses in Rüsselsheim herum, dabei überschlägt sich das Auto offenbar bei einem riskanten Fahrmanöver. Drei Mitfahrer werden schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht, der Fahrer selbst bleibt unverletzt.

Bei einem Autounfall in einem Parkhaus in Rüsselsheim (Kreis Groß-Gerau) sind drei junge Männer schwer verletzt worden. Ihr Wagen habe sich vermutlich wegen zu hohen Tempos überschlagen, sagte ein Polizeisprecher am Montag. Die insgesamt vier Männer waren am späten Sonntagabend zum Spaß auf dem obersten Parkdeck umhergefahren. Bei dem Unfall wurden ein 16- und ein 18-Jähriger aus dem Wagen geschleudert. Sie wurden ebenso wie ein weiterer 18 Jahre alter Mitfahrer schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Der ebenfalls 18-jährige Fahrer blieb unverletzt. (dpa/lhe)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare