Groß-Zimmern

Akademie für Golf wird gebaut

Der Bau der Golfakademie in Groß-Zimmern beginnt noch in diesem März.

Mit dem Bau der Golfakademie in Groß-Zimmern wird jetzt eine lange Planungsgeschichte beendet. Der Dieburger Projektentwickler Peter Kolb hatte die Pläne 2007 erstmals vorgestellt. Die Baukosten gibt er mit fünf Millionen Euro an.

Noch im März sollen die Bagger auf dem Golfplatzgelände anrollen, Fertigstellung soll im Frühjahr 2017 sein. Die Büsche seien bereits entfernt worden. „Ich will ganz offen mit dem Bauvorhaben umgehen“, sagt Kolb. Unter dem Wohn- und Gewerbebau sei eine Tiefgarage für 27 Stellplätze geplant. Da man auf Wasser in zwei Meter Tiefe gestoßen sei, werde es eine wasserdichte Wanne geben. Ansonsten habe sich der Boden aber als unproblematisch herausgestellt.

Wohnungen werden vermietet

In dem Neubau im toskanischen Stil sollen ein Veranstaltungsbereich, eine Physio-Praxis, Seminar- und Büroräume sowie 17 Zwei-Zimmer-Apartments Platz finden. Das Gebäude mit 1500 Quadratmeter Grundfläche passe zum bereits bestehenden Ensemble aus Clubhaus und Einzelhäusern. Optimale Energiestandards würden eingehalten.

Die Wohnungen würden vermietet, nicht verkauft, so Kolb. Verhandlungen mit einem Physio-Therapeuten liefen bereits. In dem großen Seminarraum könne man sich Veranstaltungen wie Schulungen des Golfclubs oder Sitzungen des hessischen Golfverbands vorstellen. Auch Unternehmen könnten die Räume buchen. „Wir wollen eine Breitensport-Möglichkeit bieten“, erklärt Kolb, selbst begeisterter Hobby-Golfer.

Golfpark-Entwickler und Mit-Investor Bernd Pullmann pflichtet ihm bei und stellt fest, dass man in Groß-Zimmern neue Leute an das Golfspielen heranführen und den Sport vom „elitären Touch“ befreien möchte. (ers)

Kommentare