+
Der Kranwagen fuhr letztlich in ein Büro.

Verkehr

Kranwagen fährt in Büro in Bad Soden

Der Fahrer eines Kranwagens verliert die Kontrolle über sein Fahrzeug und fährt in ein Büro in Bad Soden.

Bei einem Unfall mit einem Kranwagen sind in Bad Soden (Main-Taunus-Kreis) drei Menschen verletzt worden, zwei davon schwer. 

Der Fahrer des Kranwagens hatte am Montagnachmittag in der Königsteiner Straße aus zunächst unbekannten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Wie ein Polizeisprecher sagte, streifte sein Gefährt drei geparkte und zwei fahrende Autos, mehrere Grundstückszäune und fuhr dann in ein Bürogebäude, in dem aber niemand verletzt wurde. 

Der 48-jährige Fahrer verletzte sich bei dem Unfall schwer. Ein Autofahrer erlitt ebenfalls schwere, ein weiterer leichte Verletzungen. Das Gebäude ist laut Polizei erheblich beschädigt, ein Statiker muss es überprüfen. Er soll auch klären, wie der Kran geborgen werden kann. Die Polizei schätzte den Gesamtschaden auf rund eine Million Euro. Die Straße war bis in den Abend hinein gesperrt. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare