Fastnacht

Jugendlicher bei Fastnachtsumzug in Kelkheim attackiert und verletzt

Bei einem Fastnachtsumzug in Kelkheim wird ein 17-Jähriger von drei jungen Männern attackiert und verletzt. Die Polizei spricht unter anderem von Reizgas und einer Schreckschusswaffe.

Ein 17-Jähriger ist bei einem Fastnachtsumzug in Kelkheim von drei jungen Männern attackiert und verletzt worden. Diese hätten ihm eine volle Plastikflasche an den Kopf geworfen, Reizgas ins Gesicht gesprüht und ihn mit einer Schreckschusswaffe bedroht, teilte die Polizei in Wiesbaden am Donnerstag mit. Er sei im Krankenhaus behandelt worden. Von den Tätern, die sich als Matrose und Polizisten verkleidet hatten, fehlte zunächst jede Spur. Der Jugendliche hatte sich am Montag den Umzug im Stadtteil Fischbach angesehen, dabei kam es zu den Attacken. Die etwa 17 bis 19 Jahre alten Täter flüchteten, als sich ein Passant einmischte. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare